ASV Senden bei Facebook 1. Herren bei Facebook

Konzepte

Konzeptionelle Strategien des ASV Senden Handball als Grundlage zum Projekt "Hand in Hand" mit der Sparkasse Westmünsterland


Einleitung

Seit dem 1.8.1996 gibt es in Senden den Jugendhandball-Leistungsstützpunkt Münsterland. Diese Einrichtung wurde entwickelt aus der intensiven, zielorientierten Zusammenarbeit der Handballabteilung des ASV-Senden, den Sendener Schulen und der erklärten Unterstützung durch die Gemeindeverwaltung Sendens.

Als Talentförderprojekt und Teilinternat anerkannt wurde die Einrichtung gemeinsam durch den Landessportbund NRW (als "Dachverband" der Sportvereine) und die zuständige Kultusbehörde, dem Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes NRW (MSWKS).
Ein Jugendhandball-Leistungsstützpunkt setzt sich zum Ziel, Kindern und Jugendlichen einen entwicklungsgemäßen, langfristigen Leistungsaufbau zu ermöglichen und bietet konkrete Hilfen zu einer zielgerichteten individuellen Begabungsförderung an.


In Abstimmung mit den weiterführenden Schulen der Gemeinde Senden ist eine Übermittag-Betreuung für jene Kinder und Jugendliche eingerichtet worden, die leistungsbezogen Jugendhandball betreiben möchten. Sie beinhaltet sowohl die Möglichkeit der Teilnahme am Mittagessen in der Schulmensa, als auch die Begleitung bei der Hausaufgabenerstellung durch pädagogische Fachkräfte.

Das Training wird nach einem eigens entwickelten Konzept – auf der Basis der DHB-Rahmenkonzeption – durchgeführt. Die Sportstätten im Sendener Sportpark bieten dafür ein nahezu „ideales Umfeld“: Drei große Sporthallen mit Krafttrainingsbereich, Tagungs- und Gastronomieräumen, sowie ein Beachhandballfeld und Außensportanlagen, liegen eng beieinander in unmittelbarer Nähe zu den weiterführenden Schulen der Gemeinde.

Welches sind die konkreten Ziele unseres Jugendhandball-Leistungsstützpunkt Münsterland?

Unsere Kinder sollen sich in unserer Einrichtung wohlfühlen und im Umgang mit Trainern, Betreuern sowie Gleichaltrigen "soziale Kompetenz" entwickeln. Dies bezieht sich nicht nur auf die Ausübung des Sports, sondern sollte auch auf andere Lebensbereiche übertragbar sein. Werte wie Teamgeist oder Fair Play sind in unserem Jugendhandball-Leistungsstützpunkt ebenso fest verankert wie eine permanente Elternmitarbeit (Gespräche, Unterstützung bei gemeinsamen Aktionen). Denn nur über eine gemeinsame Verantwortung lassen sich wünschenswerte Entwicklungen langfristig sichern.

 

Auch unsere Trainerinnen und Trainer sowie der Abteilungsvorstand des ASV Senden müssen sich immer wieder neu unseren Kindern und Jugendlichen sowie unserem Konzept gegenüber verantworten. So wie sich unsere Kinder entwickeln, befindet sich auch unsere Einrichtung in einem ständigen Lernprozess, der mögliche Veränderungen im Umfeld der Talentförderung rasch erkennen und einbeziehen muss. Insofern ist unser Trainingskonzept eine Leitlinie, die immer wieder durch verantwortlichen Austausch aller Beteiligten überprüft und in Frage gestellt werden muss.

 

Die ständige Weiterbildung der Trainerinnen und Trainer sowie der Erfahrungsaustausch mit anderen Projekten ist daher unverzichtbarer Bestandteil unseres Förderkonzepts. Gute Trainer werden so zu erfolgreichen Projekttrainern, die die Fördereinrichtung tragen, transparent machen und weiterentwickeln. Kinder und Jugendliche sollen in unserem Jugendhandball-Leistungsstützpunkt Münsterland nicht nur die Zielsportart "Handball" kennenlernen, sondern möglichst viele Sportarten in den verschiedensten Ausprägungen und Varianten "erleben" und ihre Erfahrungen damit machen dürfen.
Ein reichhaltiges Bewegungsrepertoire vermittelt Bewegungsfreude, Körper- und Selbstbewusstsein. Indem Kinder ihren Körper auch hinsichtlich seiner Unzulänglichkeiten oder Defizite erfahren, erhalten sie die Möglichkeit, Entwicklungsdefizite unter Anleitung frühzeitig zu kompensieren und damit zur Erhaltung ihrer eigenen Gesundheit und Leistungsfähigkeit beizutragen. Dieses Bewusstsein schafft
wiederum neue Motivation für Training Wettkampf und Lebensführung.

 

In diesem Sinne beinhaltet auch unser Förderkonzept entwicklungsbezogene Grundsätze, die den jungen Sportlerinnen und Sportlern helfen sollen, die eigene Leistungsfähigkeit zu "erleben",  an persönliche Leistungsgrenzen zu gehen und sich immer wieder neuen
Anforderungen zu stellen.

Zur Zeit spielt unsere A1-Jugend (m) im dritten Jahr in Folge in der Jugend-Bundesliga (Staffel Nord), die B1-Jugend (m) in der Landesliga Gruppe Süd und die C1-Jugend (m) in der Westfalen-Bezirksliga.

Das Projekt „Hand in Hand“

Siege und Erfolge für unsere Kinder und Jugendliche, sowie für die Verantwortlichen des Projekts sind für uns heute und morgen von erheblicher Bedeutung: Sie erhalten die Motivation und fördern die Bereitschaft zu (höherem) Einsatz, was sich wiederum positiv auf die Leistungsentwicklung des Einzelnen, der Mannschaft und des gesamten Fördersystems auswirkt. Die Förderung von Nachwuchs und jungen Talenten ist dabei ein wesentlicher Beitrag zum Erfolg. Sie beginnt schon im Kindergarten - die Einrichtung von Handballspielgruppen für 5-6jährige entstand vor ca. vier Jahren in enger Kooperation mit den Kindergärten vor Ort- ; setzt sich fort in der Zusammenarbeit mit den Grundschulen (Offener Ganztag) durch die Bildung von Handballtrainingsgruppen / Arbeitsgemeinschaften und mündet – auf der Ebene der Sekundar I und II- Stufe in Talentförder – und Talentsichtungsgruppen.

 

Die Einrichtung eines Projektes - Hand in Hand - transportiert die beschriebene Philosophie unseres Jugendhandball-Leistungsstützpunktes auf eine neue konzeptuell richtungsweisende Ebene. Es soll der zukünftigen Leistungsentwicklung von Jugendhandballern dienen, indem es Erkenntnisse der Entwicklungspsychologie zur Kindheit aufgreift und diese in einen Zusammenhang stellt mit Erkenntnissen eines psychologischen Konzept, das die Entwicklung eines moralischen Bewußtseins bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum Inhalt hat. Heruntergebrochen auf ein praktische Ebene ist damit folgendes gemeint: Die in den teilweise höchsten Leistungsklassen des Jugendhandball spielenden Mitglieder der A-Jugend und B-Jugend gehen Partnerschaften und Patenschaften mit Kindern aus unseren E-Jugend- und Mini-Teams ein. Den Kindern wird über Vorbilder und Identifikation ein Ansporn und Motivationsverstärker vermittelt, sich eine positiver Einstellung zur Leistungserbringung zu erarbeiten.

Die Sparkasse Westmünsterland  als Initiator der Aktion "Hand in Hand", sowie die H+M Klimatechnik aus dem Messingweg unterstützen in der Saison 2016/2017 das Programm als Hauptsponsoren unserer Abeilung.

Den Jugendlichen und jungen Erwachsenen stellt sich die Aufgabe, als Vorbild zu agieren, soziales Engagement zu zeigen und Kompetenz und Einstellung als junge Leistungssportler weiterzugeben.

Wir erhoffen uns über dieses Geben und Nehmen eine Kultur der positiven Einstellung zur Leistung im Handballsport und in der Schule zu erhalten und zu fördern, die sowohl der persönlichen Entwicklung der jungen Menschen als auch dem Jugend-Handball-Leistungsstützpunkt Münsterland zu Gute kommt.

Der ASV Senden fördert deshalb den Teamgeist seiner Spieler durch die gezielte Zusammenarbeit von Jung und Alt. Mit dem Partnerprogramm der Jugendmannschaften lernt der junge Nachwuchs von den erfahrenen Jugendspielern – und umgekehrt.

 

So werden Teamgeist, Leistung und Fairness sowie Verantwortung ganz unmittelbar erlebt und trainiert: von Jung und Alt und Hand in Hand.

 

- Prof. Dr. Hans-Joachim Jungblut, im Januar 2012

Nächste Spiele

11.12.2016 | 10.00 Uhr

D2 bei HSG Ascheberg/Drensteinf. 2 u.gg. TV Friesen Telgte

11.12.2016 | 11.00 Uhr

C1 gg. TV Emsdetten 1898 e.V.

11.12.2016 | 13:00 Uhr

D1 gg. JSG Sassenberg-Greffen

HAUPTSPONSOREN

  • www.sparkasse-westmuensterland.de
  • www.sparkasse-westmuensterland.de
  • www.hm-klimatechnik.de
  • www.hm-klimatechnik.de

PREMIUM TEAM PARTNER

  • www.cb-immoconsult.de
  • www.siebdruck-schiffer.de
  • www.niehues.com
  • www.buettner-optik.de
  • www.afhueppe-fenster.de
  • www.ak-dachdecker.de
  • www.schneider-senden.de
  • Foto Felix Senden
  • www.physio-senden.de
  • www.zimmerei-klane.de
  • Bauunternehmung Peter Igl
  • www.buecher-schwalbe.de
  • www.fahrschule-meyer-senden.de
  • www.fliesen-korthues.de
  • www.v8fitness.com
  • www.auto-service-schroeder.de
  • www.autoservice-hinkers.de/
  • Ti & Til Sport Senden