Diese Website verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr erfahren

Akzeptieren
ASV Senden bei Facebook 1. Herren bei Facebook

Aktuelles

← vorheriger
27.05.2019
A1-Jugend
A-Jugend-Qualifikation: Achterbahnfahrt mit erfolgreichem Ausgang

Nachdem die A-Jugend vor 14 Tagen im ersten überkreislichen Qualifikationsturnier in Gladbeck knapp an der direkten Oberligaqualifikation vorbeigeschrammt war, ging es beim nächsten Anlauf in Dortmund vor allem darum, die Verbandsliga unter Dach und Fach zu bringen. Dazu musste das Team um Trainer Thomas Hammerschmidt einen der drei vorderen Plätze belegen – angesichts des wirklich starken Teilnehmerfelds ein alles andere als leichtes Unterfangen!

 

Neben der starken Konkurrenz war es am ersten Turniertag vor allem die eigene Personalsituation, die dem ASV einmal mehr zu schaffen machte: So fehlte in der ersten Begegnung gegen die TG Hörste Top-Torjäger Jakob Janssen aufgrund einer Prüfung. Dennoch kämpfte sich Senden nach verschlafenem Start (4:8) bis zur Pause zum 9:9 heran und hielt die Partie bis zum 12:12 offen. Dass dann auch Malte Eierhoff nach mehreren harten Attacken verletzungsbedingt passen musste, konnte das Team nicht mehr kompensieren und geriet auf die Verliererstraße (Endstand 13:18). In der zweiten Partie – jetzt mit Jakob Janssen – lief der ASV von Beginn an der Musik hinterher. Vor allem die Abwehrleistung war unzureichend, auch die Torhüter – Kevin Flecke und Pascal Jürgens – fanden nicht richtig ins Spiel. Als sich dann Malte Eierhoff einmal mehr verletzte und schon vor der Pause ausschied, deutete alles auf eine Niederlage hin. 20:23 lag der ASV fünf Minuten vor dem Apfiff zurück – und aktivierte die letzten Reserven: Mit großem Kampf schaffte man den Ausgleich, verpasste zehn Sekunden vor Spielende den Siegtreffer – und hatte zwei Sekunden vor Abpfiff dank einer Riesenparade von Ben Lemcke (inzwischen als dritter Keeper im Tor) das verdiente Glück, nicht doch noch als Verlierer vom Platz zu gehen und den ersten Punkt einzufahren.

 

Und dann kam der Sonntag – und alles wurde besser: Von weiteren Verletzungssorgen blieb der ASV gänzlich verschont (!), Sebastian Tenholt (am Samstag leider verhindert) komplettierte das Trainergespann und belebte die Mannschaft, die über Nacht offensichtlich frische Kraft und neuen Mut geschöpft hatte, mit zusätzlichen Impulsen. Das bekam im ersten Spiel der spätere Turniersieger und Vorjahres-Bundesligist SG Menden-Sauerland „Wölfe“ zu spüren. Vor dem erneut überragend haltenden Ben Lemcke stand diesmal eine sattelfeste 6:0-Deckung, an deren aggressivem Innenblock mit Marcel Dubiel, Joshua Kollek, Malte Eierhoff und Adrian Kiesel sich die Wölfe die Zähne ausbissen. 12:9 führte der ASV zur Pause, ließ nach dem Seitenwechsel nur fünf weitere Gegentraffer zu und gewann absolut verdient mit 18:14.

Nach einem ungefährdeten 30:22-Sieg gegen Ibbenbüren ging es im abschließenden Spiel gegen die JSG Spenge/Lenzinghausen um Sekt oder Selters. Mit einem Sieg wäre die Verbandsliga sicher (und die weitere Teilnahme an der Oberliga-Quali im Bereich des Möglichen) – bei einer Niederlage müsste man in einem weiteren Turnier auf die allerletzte Chance haffen, den Sprung in die Verbandsliga zu schaffen. Einmal mehr hielt das Team dem Druck bravourös stand, zog auch Spenge mit einer guten Deckung den Zahn und konnte sich diesmal auf Kevin Flecke als sicheren Rückhalt verlassen. Über den Pausenstand von 10:4 ließ Senden bis zum 24:14-Endstand nie einen Zweifel aufkommen, wer das Spiel gewinnen würde.

  

Auch wenn die leise Hoffnung auf eine weitere Oberliga-Quali mit der abschließenden Niederlage von Hörste gegen Menden verflog, hat sich das Team für den Verbandsliga-Aufstieg, aber ganz besonders für die im Verlauf der Aufstiegsrunde gezeigte Leistung ein dickes Kompliment verdient! Ein Dank geht an die B-Jugend-Spieler Malte Mallman, Joshua Neve und Jan Speckmann, die sich in Dortmund bereitwillig als Unterstützung zur Verfügung gestellt haben.

  

In die Verbandsliga aufgestiegen sind:
Kevin Flecke, Pascal Jürgens, Ben Lemcke, Adrian Kiesel, Malte Mallmann, Malte Eierhoff, Jakob Janssen, Joshua Kollek, Gero Liemann, Jan Speckmann, Lutz Jägersmann, Joshua Neve, Nick Tübergen, Marcel Dubiel, Mats Klose

 

(Thomas Hammerschmidt)


Nächste Spiele

31.08.2019 | ab 10:30 Uhr

1A-Cup - 2. Auflage des Turniers für C-Jugend Mannschaften mit Emsdetten, TUSEM Essen, Brechten, Hamm Westfalen, Hemer, Bayer Dormagen, Lemgo und ASV Senden

05.09.2019 | 19:00 Uhr

SBO-Schulung

FANSHOP

  • www.asv-senden-handball.caperie.com
  • www.asv-senden-handball.caperie.com
  • www.asv-senden-handball.caperie.com
  • www.asv-senden-handball.caperie.com
  • www.asv-senden-handball.caperie.com
  • www.asv-senden-handball.caperie.com

HAUPTSPONSOREN

  • www.sparkasse-westmuensterland.de
  • www.sparkasse-westmuensterland.de
  • www.hm-klimatechnik.de
  • www.hm-klimatechnik.de

PREMIUM TEAM PARTNER

  • www.cb-immoconsult.de
  • www.siebdruck-schiffer.de
  • www.niehues.com
  • Zimmerei J. Steinkamp
  • www.afhueppe-fenster.de
  • www.ak-dachdecker.de
  • www.schneider-senden.de
  • www.physio-senden.de
  • Bauunternehmung Peter Igl
  • www.buecher-schwalbe.de
  • www.medical-business-center.de
  • www.edeka.de/eh/rhein-ruhr/edeka-tinz-m%C3%BCnsterstra%C3%9Fe-11/index.jsp
  • www.steuerberater-ewald.de/
  • www.fliesen-korthues.de
  • www.v8fitness.com
  • www.auto-service-schroeder.de
  • www.autoservice-hinkers.de/