Diese Website verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr erfahren

Akzeptieren
ASV Senden bei Facebook 1. Herren bei Facebook

Aktuelles


25.04.2013
1. Herren
Herren 1 : WN : "Aus eigener Kraft zum Klassenerhalt"

Ein Taschenrechner war nicht nötig, der ASV Senden entledigte sich am Samstagabend von ganz alleine aller Abstiegssorgen. Nach dem 34:32 (21:17) gegen den Soester TV ist klar: Der ASV spielt auch in der nächsten Saison in der Handball-Oberliga. Nach der Schlusssirene fiel die ganze Anspannung vom Team ab: „Jetzt können wir durchatmen, entspannen und feiern“, freute sich Trainer Diethard von Boenigk.

Vor dem Spiel wusste jeder: Ein Punkt reicht dem ASV zum Klassenerhalt. Auch bei einer Niederlage konnten die Sendener mit Schützenhilfe auf der sicheren Seite sein. Gegen den Tabellendritten machten die Gastgeber aber von Anfang an klar, dass sie sich nicht auf Rechenspiele verlassen wollten. Schnell und schnörkellos trugen die Sendener ihre Angriffe vor, ein ums andere Mal überrollten sie die Soester Abwehr.

Schon nach zehn Minuten führten die Hausherren mit 9:3. Besonders auffällig war zu Beginn Jens Giesbert, der in seinem letzten Heimspiel für den ASV noch einmal vollen Einsatz zeigte und acht Treffer erzielte. In Überzahl kamen die Gäste auf 13:10 heran, ehe Senden wieder auf 16:11 erhöhte. Es war kein Spiel für die Torhüter, die Angreifer ließen kaum eine Chance aus. So zeigte die Anzeigetafel zur Pause 21:17 an.

Im zweiten Durchgang begann die Partie körperbetonter. Soest machte es mit dem 21:19 wieder richtig spannend, aber die Gastgeber hielten dagegen. Vorne knüpften die Sendener an ihre starke Vorstellung der ersten Hälfte an. Beim 23:20 verwandelte Kapitän Alexander Nolte per Kempa-Trick nach Vorlage von Hendrik Kuhlmann. Mit dem 30:24 schien der ASV auf der Siegerstraße, doch beim 32:29 schnupperten die Gäste wieder an einem Punktgewinn. Bei den Sendenern, die wenig gewechselt hatten, schwanden die Kräfte. In der Schlussphase war der bis dahin eher unauffällige Kuhlmann zur Stelle, mit zwei Treffern machte er den 34:32-Sieg perfekt.

Schon eine halbe Minute vor dem Ende riss von Boenigk die Arme in die Höhe. Nach dem Abpfiff verteilte der Trainer Komplimente: „Das war eine konzentrierte, angriffsorientierte Leistung.“ Genau wie das Team freute er sich auf die Saisonabschlussfeier, die im Anschluss an das Spiel stattfand. „Es ist richtig schön, dass wir es aus eigener Kraft geschafft haben – und das auch noch mit einem Sieg. Das wollen wir jetzt feiern.“

ASV:Tenholt, Rottstegge – Nolte (8), Giesbert (8), Stünke (6), Franetzki (4), Kuhlmann (4), Wieczorek (3), Anstötz (1), Scheele, Cardis, Kordes, Eilers.


ASV Heimspiele

Keine Artikel in dieser Ansicht.

FANSHOP

  • www.asv-senden-handball.caperie.com
  • www.asv-senden-handball.caperie.com
  • www.asv-senden-handball.caperie.com
  • www.asv-senden-handball.caperie.com
  • www.asv-senden-handball.caperie.com
  • www.asv-senden-handball.caperie.com

PREMIUM TEAM PARTNER

  • www.sparkasse-westmuensterland.de
  • www.cb-immoconsult.de
  • www.physio-senden.de
  • www.schneider-senden.de
  • www.auto-service-schroeder.de
  • www.fliesen-korthues.de
  • www.medical-business-center.de
  • www.1awz.de
  • www.siebdruck-schiffer.de
  • Fahrschule Freund
  • www.ak-dachdecker.de
  • www.afhueppe-fenster.de
  • Bauunternehmung Peter Igl
  • Zimmerei J. Steinkamp
  • www.buecher-schwalbe.de
  • https://www.facebook.com/hinkersmeisterwerkstatt/
  • www.edeka.de/eh/rhein-ruhr/edeka-tinz-m%C3%BCnsterstra%C3%9Fe-11/index.jsp
  • www.steuerberater-ewald.de/
  • https://www.provinzial-online.de/content/aussendienst/a/althoff_karbowiak/